Feb 22 2017

Kappuzzle® 460

Jetzt was Leichtes!

Welche beiden wichtigen Gebäude sind auf diesem Foto zu sehen?

Kappuzzle® 460

2 Puzzleteile
Am Donnerstag geht’s weiter.

Kappuzzle® 460

Feb 21 2017

Bilderrätsel Nr. 401

Wieder einmal hat uns Mathias Strufe eine alte Ansichtskarte geschickt, bei der es darum geht, möglicherweise zu ermitteln, wo das Foto aufgenommen wurde.

Es zeigt Kaiser Wilhelm (links in Husarenuniform) und seinen Bruder Prinz Heinrich (rechts in Marineuniform) vor einer Gastwirtschaft in Angeln.

Frage: Wo befand sich diese Gastwirtschaft „Jürgensen“?

Bilderrätsel Nr. 401

Feb 19 2017

Kappuzzle® 459 – Dehnthof | Kirchstraße

Und hier kommen gleich die nächsten Gebäude.

Wo in Kappeln waren sie zu finden?

Dehnthof | Kirchstraße

Kappuzzle® 459 - Foto: Fritz Reinhardt (1957/58)

Dieses Motiv gab es hier bereits mehrfach zu sehen, und zwar im Kappuzzle® 170 (mit ausführlicher Beschreibung) und im Kappuzzle® 303.

Es handelt sich um den Blick aus der Kirchstraße in Richtung Kirche, der auf das Haus Dehnthof 7 fällt.

Dehnthof 7 - Foto: Fritz Reinhardt (1957/58)Dehnthof 7 - Foto: Fritz Reinhardt (1957/58)

Die einigermaßen richtige oder aber auch sehr präzise Orientierung hatten diesmal Ingwer Hansen, Wolfgang Jensen, Gadso Weiland, Heino Küster, Michaela Bielke, Sabine Brunckhorst-Klein, Regina Blätz, Harro Mehne, Hans-Werner Panthel, Angelika Rossen-Bürger, Wolfgang Dase, Holger Petersen und Katr!n Wummel.

Feb 16 2017

Kappuzzle® 458 – Nordhafen

Ein weiteres Foto von Fritz Reinhardt aus dem gleichen Zeitraum, also Mitte bis Ende der 50er-Jahre.

Wo in Kappeln standen diese beiden Häuser?

Am Hafen 17-18

Kappuzzle® 458

Das sind die Häuser von Heinrich Janssen am Nordhafen, links neben dem Maasholmer Hof.
Sein Geschäft hatte der Reepschlägermeister in der Schmiedestraße 40. Das linke Gebäude, Am Hafen 17, war sein Wohnhaus.

Das rechte Haus, Am Hafen 18, war übrigens das Geburtshaus von Bruno Küster, dem Großvater von Heino Küster. Das Ölgemälde stammt von Heinos Vater.

Am Hafen 18 - Foto: Fritz Reinhardt (1957/58)Geburtshaus Bruno Küster - 1910

Wenn ich alle, die einfach nur auf den Nordhafen (zukünftig bitte etwas genauer!) getippt haben, mit einbeziehe, kamen richtige Antworten von Wolfgang Jensen, Heino Küster, Runa Borkenstein, Michaela Bielke, Wolfgang Dase, Ingwer Hansen, Regina Blätz, Hans-Werner Panthel, Angelika Rossen-Bürger, Maren Sievers und Katr!n Wummel.

Feb 15 2017

Steffi stellt sich vor

Steffi – Folge 1
„Der Admin hat gesagt …“

Feb 13 2017

Kappuzzle® 457 – Getreide AG

Noch einmal Pferd und Wagen auf einem Foto von Fritz Reinhardt aus den Jahren 1957/58.

Wo sind wir diesmal?

Getreide AG | Südhafen

Kappuzzle® 457

Per Aufzug beladen wird hier Am Hafen 4, dem ersten Speicher von Peter Kruse. Das ist das zweite Gebäude links vom Fährberg.

GAG-Speicher - Foto: Fritz Reinhardt (1957/58)

Inklusive der Antworten, die sich auf das Gebäude daneben beziehen, haben richtig getippt: Wolfgang Jensen, Wolfgang Dase, Klaus-Detlef Schnoor, Runa Borkenstein, Michaela Bielke, Regina Blätz, Heino Küster, Angelika Rossen-Bürger, Hans-Werner Panthel und Holger Petersen.

Feb 09 2017

Kappuzzle® 456 – Nordhafen

Konrad Reinhardt hat sich die Mühe gemacht, einige weitere Farbfotos seines Vaters zu scannen,
die hier jetzt in loser Folge erscheinen werden.

Wo enstand 1957/58 diese Aufnahme?

Flensburger Bahnhof | Nordhafen

Kappuzzle® 456

Für das, was es auf diesem Bild alles zu sehen gibt, fielen einige Antworten etwas mager aus, obwohl sie natürlich richtig waren. Auf den Nordhafen tippten Runa Borkenstein, Klaus-Detlef Schnoor, Angelika Rossen-Bürger und Wolfgang Jensen.

Konkreter wurden Michaela Bielke, Wolfgang Dase, Heino Küster, Almut Langenfeld und Harro Mehne, die einen Bezug zur Bahn bzw. zum Flensburger Bahnhof herstellten.

Ansonsten haben wir eine Menge über Kohle gelernt, bzw. über Werkzeuge und Hilfsmittel, die uns das Leben erleichtern, wenn mal wieder harte Winter und schlechte Zeiten kommen.

In unserer Kieler WG haben wir übrigens in den Siebzigern auch noch mit Koks und Briketts geheizt und hatten deshalb natürlich auch einen Kohlenkeller. Eierkohle – in den Fünfzigern bei der Bestellung bei Max Mansen einfach als „Eiform“ bezeichnet – haben wir glaube ich nicht mehr verwendet.

WG-Kohlenkeller - 70er-Jahre

Ältere Beiträge «